Image Clip - Kapstadt Fashion Shooting



In diesem making-off Web-Clip hat die hawad-tv.de aus spontanem, minimalem Handy-Footage eine optimale Session-Story herausgeholt. Fashion-Shots: Burkhard Henrichs:


seilfest.de - Die Kletter-Profis

Eine Image-Reportage der hawad-tv.de über einen Arbeitstag der Hamburger Industriekletterer Holger Rafelt, und seiner Mitarbeiter Steffen und Johannes: Morgens muss die seilfest.de-Crew an der 70 Meter hohen Außenwand eines Kaffeesilos Schrauben und Bleche ausbessern. Dann geht es in den Hamburger Hafen. Dort haben die Industriekletterer den Auftrag, die alten Museumskräne "winterfest" zu machen. Freihängend schmieren die Profi-Kletterer die Greifer der Kräne in 30 Meter Höhe ab. Der letzte Einsatz findet dann am späten Nachmittag nur wenige Meter entfernt von der Hafenkante statt: Im "Schuppen 50", einem Hamburger Hafenmuseum.


"Pheline will es wissen": Macht Sport schlau?


Ein ETV-Werbe-Clip. Konzeption und Realisation: Hans-Walter Döring. In dem Film fragt die siebenjährige Pheline ihre Mutter, ob der Vater bald wieder mit ihr spielen kann. Man sieht den Vater im ETV Fitnesstudio und erfährt, dass er einen Fahrradunfall hatte und dank Sport schneller wieder mit seiner kleinen Tochter herumtollen können wird als es ohne Reha-Sport gegangen wäre.



Auf Phelis anschließende Frage, ob denn ihr großer Bruder Tom wohl auch krank wäre, weil er so viel Sport macht, geben Mutter und Actionaufnahmen die Antwort: Nein, Tom macht Sport, damit er gesund bleibt und vor allem: In der Schule konzentrierter ist und besser mitarbeiten kann. Im Dialog mit der Mutter merkt Pheli schnell:

Babyherz-TP / Ausschnitte


Hier sehen Sie in Kurzform eine Babyherztransplantation mit einmaligen Aufnahmen: Das kleine kranke Herz wird aus dem Brustkorb des Babies entfernt. Das neue gesunde Herz eines verstorbenen Kleinkindes wird gebracht, eingepasst und an den Blutkreislauf angeschlossen. Dann der große Moment: Der Finger des Operateurs stupst das winzige neue Herz an.


Und tatsächlich: das schlägt dann auch sofort; für ein neues und jetzt hoffentlich langes Leben dieses Kindes. Schauen Sie sich diese einmaligen Aufnahmen hier an.

Fernsehproduktionen und -beiträge für:


NDR: Das! • Die Reportage • Hamburg Journal • N3 Aktuell • tagesschau • tagesthemen • Panorama • Visite • Ratgeber Gesundheit  RTL: RTL-Explosiv • RTL-Extra Pro 7: Taff Galileo    Sat1: Blitz   •  Studio Hamburg Focus TV

"Billig und gefährlich - Kontrolleure in der Schnäppchenwelt"

NDR - Phoenix - EinsExtra - Einsfestival - MDR

In Zeiten von knappen Kassen bei den Bürgern haben Billigwaren und Schnäppchen Hochkonjunktur. Markenprodukte sind dagegen weniger gefragt. Häufig bleibt mit der Qualität auch die Sicherheit auf der Strecke. So sind extrem billige Textilien nicht selten auch extrem mit Schadstoffen belastet, besonders preiswerte Steckdosenleisten haben sogar schon ganze Häuser in Brand gesetzt. Auch bei billigem Kinderspielzeug werden immer wieder Sicherheitsmängel entdeckt, die zur Todesfalle für die Kleinen werden können. Die Ingenieure Geerd Oertel und Bodo Fräßdorf haben solchen gefährlichen Produkten von Berufs wegen den Kampf angesagt.

"Nur die Spitze des Eisberges"
NDR-Interview mit hw doering


Filmemacher Hans-Walter Döring hat Geerd Oertel und Bodo Fräßdorf vom Referat für Produktsicherheit der Hamburger Verbraucherschutzbehörde bei ihren Kontrollgängen in Läden, Baumarktketten, Hinterhofgeschäften, auf Wochenmärkten und bei Containerlieferungen im Hafen begleitet. In seiner Reportage zeigt er, wie die Kontrolleure Waren bei Händlern konfiszieren und Produkte im Labor testen. Dass die engagierten Einsätze der Produktprüfer nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein können, erklärt er im Interview mit NDR.de. 

NDR.de: Für Ihre Reportage "Billig und gefährlich" haben Sie zwei Kontrolleure der Abteilung Produktsicherheit bei der Hamburger Verbraucherschutzbehörde bei ihrer Arbeit begleitet. Wie sinnvoll ist die Arbeit der Beamten?

Hans-Walter Döring: Dem Außenstehenden erscheint die Arbeit der Produktkontrolleure als pure Sisyphusarbeit. Auf der einen Seite ist es in Deutschland nicht selbstverständlich, dass Städte oder Landkreise überhaupt einheitliche Gesetze und Produktprüfer haben.

Rundfunkproduktionen und -beiträge für:


NDR 4: Rezensionen von Wissenschaftsbüchern• Exklusive 1h-Gespräche mit Avantgardemedizinern NDR 90,3: Im Gespräch (HR) Hessischer Rundfunk: Rezensionen von Politik- und Wissenschaftsbüchern (SR) Saarländischer Rundfunk (SFB) Sender Freies Berlin: Medizin-, Wissenschafts-, Kongreßbeiträge (DFL) Deutschlandfunk: Forschung Aktuell • Medizin am Morgen  • Der Kongreßbericht (SR-DRS) Schweizer Rundfunk  und (ORF) Österreichischer Rundfunk: Wissenschafts- und Medizinberichte WDR/SFB: Liveberichterstattung in die  Mittagsmagazine - u.a.m.

"Wenn Tote reden - Eine Rechtsmedizinerin ermittelt"

WDR - NDR

Montagmorgen,7.00 Uhr. Für Dr. Nadine Wilke beginnt ein Arbeitstag von 18 Stunden. Im blauen OP-Kittel, geschützt durch Gummihandschuhe, tritt die Rechtsmedizinerin zur Leichenschau an: drei Tote aus dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, vier aus dem Stadtgebiet und zwei aus dem Ausland eingeflogene, im Urlaub verstorbene Personen. Trotz gründlicher Untersuchung findet die Ärztin keine Anzeichen von Fremd- oder Gewaltanwendung. Dann gibt es einen Fall, der die Mitarbeiter des Hamburger Instituts für Rechtsmedizin nicht kaltlässt.

"Die Rattenjäger - Invasion im Untergrund"

NDR - PHOENIX - MDR - 3SAT

Ihr Reich ist die Hamburger Kanalisation. Keiner sieht sie, kaum einer weiß wie viele es von ihnen gibt, doch einer begegnet den Ratten auf Schritt und Tritt: der Hamburger Sielmeister Achim Hoch, er kennt ihre Verstecke und ihre Gewohnheiten. Fast vier Millionen Ratten leben nach Schätzungen der Hamburger Stadtentwässerung in der Elbmetropole. Durch den milden Winter haben sich die Nager rasant vermehrt. "Ihre Zahl ist in diesem Jahr um etwa 25 Prozent gestiegen", verrät uns Rattenprofi Achim Hoch.

"Die Babybauch-Fotografin"

Es ist ein einmaliges Erlebnis, wenn sich das erste Kind im Bauch der Mutter entwickelt. Immer mehr Frauen wollen diesen Moment als Erinnerung für sich, als Überraschung für den Vater oder die Familie dokumentieren. Aber nicht als einfaches Erinnerungsfoto. Der Trend geht zum kunstvoll inszenierten Profiportrait der Schwangeren und ihres Babybauches; gerne nicht nur als werdende, sondern auch als sexy Mutter. Die Hamburger Fotografin Sandra Wiering hat sich auf diese Wünsche spezialisiert.Am liebsten portraitiert sie ihre Kundinnen dort, wo die sich am sichersten und wohlsten fühlen: Zu Hause.

"Tatort Küche - Lebensmittelkontrolleure im Einsatz"

Klaus Torp und Heiko Karlson sind Lebensmittelkontrolleure in Flensburg. Ihr erster Einsatz an diesem Morgen: ein Lieferservice. Sie kommen wie immer unangemeldet.Schon der Eingangsbereich hält ihrem kritischen Blick nicht stand und bringt dem Besitzer eine Verwarnung ein. In der Küche gibt es zahlreiche verschmutzte Behälter. Die Spezialisten wissen: So sieht der ideale Nährboden für krank machende Keime und Bakerien aus. Und dann befindet sich auch noch ranziges Fett in der Friteuse. Der neue Besitzer des Lieferservices ahnt schnell, dass die Kontrolle üble Folgen haben kann und gelobt Besserung.

Stille Nacht im Hafen - Die Engel von der Seemannsmission

NDR - PHOENIX - ARD-DIGITAL - DEUTSCHE WELLE - HR

In Hamburg gibt es die "Stille Nacht im Hafen". 24 Stunden lang darf dort von Heiligabend auf den ersten Weihnachtstag nicht gearbeitet werden. Die Reportage zeigt die Weihnachtsfeier im Duckdalben. Auch wenn die meisten Seeleute kein Geld haben, um von den weit entfernten Kaianlagen in die City zu fahren, müssen sie sich Weihnachten nicht alleine fühlen. Hans-Walter Döring zeigt in einer einfühlsamen Reportage, was die Mitarbeiter der Seemannsmission alles auf die Beine stellen, damit die Besatzungen der Containerschiffe aus aller Welt während ihrer kurzen Liegezeit ein kleines Stück Heimat finden.

"Hamburg: Hansa-Port"

NDR

Es ist eine Landschaft wie aus anderen Welt: Die riesigen Kohle und Erzberge mitten im Hamburger Hafen. HansaPort heißt dieser Spezialkai. Hier können am Tag einhundert tausend Tonnen so genanntes Schüttgut aus den großen Ozeanriesen herausgeholt oder in sie hinein gefüllt werden. Mit High-Tech wird die komplette scheinbare Mondlandschaft bewegt. Direkt aus den Schiffen mit vier Brückenschaufeln, die mit einem Biss bis zu 12 Tonnen fassen können. Für den Schüttgut-Transport auf dem ganzen Areal wiederum ist nur ein Mann zuständig: Mit dem Joy­stick steuert er den gesamten An- und Abtransport, sieht auf seinen Bildschirmen mit Hilfe modernster Infrarottechnik, wo und wann wie hoch eine Halde noch oder schon ist.

"Flintenweiber - Frauen auf der Pirsch"

NDR - MDR

Kurz vor Sonnenaufgang: Zwei Frauen stecken die Köpfe zusammen und tuscheln. Zu gerne würden sie jetzt abdrücken, aber die Tiere, die ihnen da vor die Flinte geraten sind, haben Schonzeit. Inga Tillmann ist Jagdschülerin. Waidfrau in Ausbildung. In einem dreiwöchigen Kompaktkurs will sie ihren Jagdschein machen. Über 3.000 Antworten zu Fragen über Wald. Wild und Waffen muss sie in nur 20 Tagen lernen. Pauken rund um die Uhr! Erst drei Stunden Hochstand in der Früh, dann zwölf Stunden Unterricht.

"Todesfalle Krankenhaus - Hygienespezialisten im Einsatz"

NDR - Phoenix

Immer wieder sorgen Hygienemängel in deutschen Kliniken für Schlagzeilen. Die Reportage zeigt, wie Krankenhäuser in Norddeutschland mit der Infektionsproblematik umgehen. Bundesweit erkranken jährlich 600.000 Patienten an einer Infektion im Krankenhaus, ungefähr 40.000 sterben daran. Besonders gefürchtet sind Erreger, gegen die es so gut wie keine Medikamente mehr gibt. Wie kann es zu den zahlreichen bakteriellen Verunreinigungen in deutschen Kliniken kommen? Was wird getan, um das Risiko für Patienten, daran zu erkranken, zu reduzieren? Hans-Walter Döring zeigt in seiner Reportage, wie Krankenhäuser in Norddeutschland mit der Infektionsproblematik umgehen. Er begleitet zwei Hygiene-Expertinnen bei der Arbeit im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Kiel und in verschiedenen Krankenhäusern in Hannover.

Printbeiträge und -produktionen für:

Campus Verlag • Rowohlt Verlag • BoD Verlag • Süddeutsche Zeitung • Für Sie • der stern • Genethisches Netzwerk • VGS Verlag • mdt • Szene • aesthetic tribune • Natur und Umwelt • uvam.